BEST OF 2020: EUROPEAN SEATING INTRODUCTIONS von Interior Designerin Melissa Pyell // DESIGN

Subsellium Bench, designed by Pierre Augustin Rose X Galerie Chenel. Photographer: Marcus Zymmer (Paris) @marcus_zymmer

In diesem exklusiven Feature für THE Stylemate stellt Interior Designerin und Trendreporterin Melissa Pyell ihre Top 10 des europäischen Möbeldesigns 2020 vor.

Noch nie zuvor waren Wohnkomfort und Stil ein so begehrter Luxus. Als das Jahr 2020 unser Leben erschütterte, ist unser Zuhause zu unserem sicheren Hafen geworden. Nachdem Homeoffice und und Lockdowns zu unserer neuen Normalität wurden, haben wir alle begonnen, die Form und Funktion unseres Zuhauses in Frage zu stellen: Ist unser Sitzplatz bequem genug, um den ganzen Tag zu sitzen? Ist es erfreulich genug, tagein, tagaus? Angesichts der Tatsache, dass europäische Handwerkskunst und sinnliche Formen die diesjährige Sitzmöbelindustrie dominieren, könnte dies der perfekte Zeitpunkt sein, Ihr „Nest“ neu zu beleben.


Text by Melissa Pyell

CAMALEONDA
by B&B Italia

Design Aficiondas: Camaleonda is back.

Camaleonda, ein beliebtes Modell des Duos B&B Italia und des Architekten Mario Bellini aus dem Jahr 1970, hat fünf Jahrzehnte Designgeschichte als wahre Ikone durchlaufen. Als die Produktion 1979 eingestellt wurde, wurde es zu einem Vintage-Schatz für Sammler.

CAMALEONDA by B&B Italia
Camaleonda by @bebitalia
Foto: B&B Italia

In der Re-Edition 2020 blieben B&B Italia und Bellini ihrer ursprünglichen sakralen Form treu, während das Innere neu gestaltet wurde, um komfortabler und nachhaltiger zu sein. Bellini entwarf das 19-teilige modulare System mit modischen Haken, Ringen und Kabeln, das eine einfache Konfiguration ermöglicht und gleichzeitig seine kultige klassische Identität bewahrt.

Von allen Objekten, die ich entworfen habe, ist Camaleonda vielleicht das beste in Bezug auf sein Freiheitsgefühl. Es gibt unendlich viele mögliche Konfigurationen,

sagt Bellini.

Camaleonda ist als Loungesessel oder modulares Sofa und in der gesamten Leder- und Textilkollektion von B&B Italia erhältlich, einschließlich Cord-Chenille.

bebitalia.com


BABA CHAIR
by Emmanuelle Simon

Der Baba-Stuhl wurde von der französisch-israelischen Innenarchitektin und Designerin Emmanuelle Simon entworfen. Der in Frankreich handgefertigte Stuhl ist in massiver gebürsteter Eiche und in Stoff Louison von Pierre Frey abgebildet.

BABA CHAIR by Emmanuelle Simon
Baba Chair by @emmanuelle_simon
Foto: STUDIOTWENTYSEVEN

Die Baba Kollektion umfasst einen Stuhl, einen Hocker, einen Couchtisch, einen Esstisch und ein Kissen. Erhältlich in Europa über den privaten Showroom The Invisible Collection im Herzen von Belgravia, London. Erhältlich in den USA über STUDIOTWENTYSEVEN und derzeit in deren New Yorker Showroom.

emmanuellesimon.com


TELA ARMCHAIR
by Rubelli Group

Der Sessel Tela ist der konkrete Ausdruck einer leichten Solidität. Ein perfekt gelungenes Oxymoron.

Der vom Kreativdirektor von Rubelli Casa, Matteo Nunziati, entworfene Sessel Tela hat eine Struktur aus Massivholz. Stoff- und Lederdetails verbinden sich zu einer skulpturalen Anomalie, die Stärke verkörpert und dennoch visuell leicht wie eine Feder ist.

Der Sexappeal, der diesen Stuhl ästhetisch zu einer Ikone macht, kommt von den stoffbezogenen Gelenken, die die Rückenlehne, die Beine und die Arme vereinen. Alle Gelenke von Tela sind sinnlich abgerundet, um die absolute Handwerkskunst dieses Stücks zu unterstreichen.

Das 1889 gegründete venezianische Unternehmen Rubelli ist dafür bekannt, italienische Tradition mit Innovation zu verbinden. Der neue Kreativdirektor Matteo Nunziati bringt frischen Wind in Rubelli Casa und bewahrt gleichzeitig sein Erbe.

rubelli.com


POMPON SERIES
by Olga Engel

Eine weitere spielerische Einführung von der Designerin Olga Engel und wir kommen nicht umhin zu schmunzeln.

Die Serie POMPON, die für die Designgalerie Armel Soyer Editions in Paris entworfen wurde, umfasst ein Sofa und 2 Loungesessel, hier in Stoff von Dedar.

POMPON SERIES by Olga Engel
POMPON series by @engelolgadesign
Foto: Galerie Armel Soyer

Olga Engel ist eine russische Produkt- und Interior Designerin, die Luxus mit Minimalismus, Funktionalität und Ergonomie mit einer leichten Stimmung und einem Hauch von Ironie harmonisch vermischt. Dabei achtet sie besonders auf die Proportionen und die Harmonie, auf die Qualität und die Philosophie.

Ich setze ein Zeichen der Gleichheit zwischen die Worte „Schönheit“ und „Harmonie“. Ein Gegenstand kann nur dann schön sein, wenn er mit Inhalt gefüllt war und eine starke Idee oder ein Gefühl ausdrückt,

sagt Engel.

engelolga.com


POLUS CHAIRS
by Pierre Augustin Rose

Pierre Augustin Rose mit Sitz im Herzen von Paris begrüßte das Jahr 2020 mit seiner neuen Kollektion La Salle à Manger.

POLUS CHAIRS by Pierre Augustin Rose
Polus Chairs by @pierre_augustin_rose
Foto: Pierre Augustin Rose

In Anlehnung an den französischen Schick der 1930er Jahre werden die Polus-Stühle der Kollektion in 3 Versionen angeboten: mit niedrigem Rücken, mit hohem Rücken und als Sessel. Der in Frankreich hergestellte Stuhl hat skulptierte Eichenbeine und ist aus dem Stoff Arsene von Pierre Frey gestaltet.

pierreaugustinrose.com


SAINT-GERMAIN COLLECTION
by Fabrice Juan

Die Kollektion Saint-Germain zeigt Meisterwerke im Stil des New Art Deco, die den Charme des 60er Jahre-Stils wieder aufleben lassen. Der französische Architekt und Interior Designer Fabrice Juan beschreibt seine Kollektion als „resolut rive gauche style passt ebenso perfekt zu warmen Innenräumen wie zu den meisten zeitgenössischen Stilen“. Die Kollektion umfasst ein auf Bestellung gefertigtes Sofa und einen Lounge-Sessel, die in Sondergrößen erhältlich sind.

fabricejuan.com


DOMNA ARMCHAIR
by Victoriya Yakusha, FAINA Design

Im Altukrainischen bedeutet DOMNA Hausfrau oder Wohlfahrtsgöttin. Der Sessel DOMNA zeigt weibliche Kurven, beeinflusst von einer antiken Göttin.

Dieses neue Designstück mit einem weichen und gleichzeitig kämpferischen Temperament neigt dazu, die Herrin über jeden Raum zu sein.

Designer Victoriya Yakusha, der kreative Kopf hinter dem ukrainischen Studio FAINA Design
DOMNA ARMCHAIR by Victoriya Yakusha, FAINA Design
DOMNA armchair by @fainadesign
Foto: Yakusha Design

Die DesignerinVictoriya Yakusha wurde durch archäologische Funde aus der Zeit der Trypillia-Kultur inspiriert. Die Form der antiken Keramikskulpturen einer Göttin sprach zu ihr.

DOMNA wiederholt diese milden weiblichen Formen und trägt eine außergewöhnliche Wärme und wolkenartige Weichheit in sich.

The award-winning brand was founded by Victoriya in 2014 and is known for its elegant, minimalist style. FAINA products are available in world cities like Paris, New York, London, Stockholm, and more, representing the brand as an ambassador of Ukrainian modern design.

Die preisgekrönte Marke wurde 2014 von Victoriya gegründet und ist für ihren eleganten, minimalistischen Stil bekannt. FAINA-Produkte sind in Weltstädten wie Paris, New York, London, Stockholm und anderen erhältlich und repräsentieren die Marke als Botschafter des modernen ukrainischen Designs.

yakusha.design


DS-707
by de Sede

Der Designer Philippe Malouin ließ sich von den fließenden, weichen Übergängen inspirieren, die die postmoderne Ära des Schweizer Möbeldesigns mit den klaren, offenen Strukturen des Brutalismus verbinden.

Nachdem Malouin den Anruf von de Sede erhalten hatte und erste Ideen ausgetauscht wurden, hatte der Designer weitgehend freie Hand, und Malouin begann seine Arbeit „indem er Dinge machte“. Das einfache Zeichnen, Schneiden oder sogar Falten verschiedener Materialien sind Teil der Kreation der neuen Skulptur DS-707. Für den Schweizer Hersteller experimentierte Philippe Malouin mit Faltschaum – das Ergebnis: ein modulares Sofasystem mit traditioneller und doch zeitgenössischer Ästhetik. Das Meisterwerk DS-707 ist eine Hommage an klassische de Sede Designs und wurde für die Zukunft geschaffen.

Erhältlich als bequemer Sessel oder als modulares Sofa, das sich unendlich kombinieren lässt, ist der DS-707 die optische Perfektion der Form, die jedem Raum ein einzigartiges Highlight verleiht.

desede.ch


JACOB ARMCHAIR
by Collector Group

Diese juwelenfarbigen Edelsteine sind Teil der Jacob Kollektion, die einen lustigen und zugleich raffinierten Sessel und ein Sofa umfasst. Diese bauchigen Schönheiten sind in einer modischen Auswahl an Stoffen und Ledern erhältlich, die miteinander kombiniert werden können.

Die Marke Collector wurde in Portugal geboren und hat sich zum Ziel gesetzt, Teil des täglichen Lebens zu werden, indem sie Möbel mit der häuslichen Routine und dem Lebensstil verbindet. Mit einer Vielzahl von beeindruckenden Neuheiten im Jahr 2020 entwirft das Unternehmen seine Stücke mit der Absicht, verschiedene Stile zu vereinen und sich in jede zeitgenössische Umgebung einzufügen.

collectorgroup.pt


SUBSELLIUM BENCH
by Pierre Augustin Rose X Galerie Chenel

Die Pariser Traumkollaboration Pierre Augustin Rose X Galerie Chenel stellt ihre erste exklusive Kollektion mit Sitzmöbeln aus Mahagoniholz und geflochtenem Leder vor.

Im antik-zeitgenössischen Geschmack findet die Kollektion ihre Inspiration in der Villa Kerylos, aber auch in der Strenge des Bauhaus– und De Stijl-Stils. Geleitet von der Arts & Crafts-Bewegung führt die Kollektion die Moderne ein, indem sie sich des Nutzlosen entledigt, um nur das Wesentliche zu erhalten. Die Kollektion umfasst Subsellium Bench, Solium Chair und Sella Little Chair, die derzeit in der Galerie Chenel in Paris ausgestellt sind.

galeriechenel.com


Top-10-Hotlist für Küstenstyling von Melissa Pyell: Sommer 2020 >>


Melissa Pyell

About

Die amerikanische Innenarchitektin und Stylistin Melissa Pyell wurde in Italien ausgebildet und entwirft weltweit luxuriöse Hotel- und Wohninterieurs. Melissa Pyell ist nicht nur eine preisgekrönte Innenarchitektin, sondern auch Trend-Reporterin, Design-Richterin und Professorin.

Foto: Melissa Pyell

melissapyelldesign.com