Habitas, die nachhaltige, erlebnisorientierte Gastgewerbemarke, die ihren Status als Innovator in der Branche mit den kürzlich eröffneten Häusern in Namibia und Bacalar weiter festigt, wird ihr nächstes „Zuhause“ eröffnen – dieses Mal sogar noch weiter weg von der Landkarte, in der unerforschten Region AlUla im Nordwesten Saudi-Arabiens.

Das „Red Sea Project“ ist eines der ehrgeizigsten regenerativen Projekte der Welt. An der Westküste Saudi-Arabiens wird sich ab 2023 eine neue Art von „Barefoot Luxury“ über 28.000 Quadratkilometer erstrecken – mit einem Archipel von mehr als 90 unberührten Natur Inseln sowie inaktiven Vulkanen, wüsten, bergen und kulturellen Stätten.

From trash to treasure: Panos Sakkas und Foteini Setaki vom Niederländischen Forschungs- und Designstudio The New Raw verwandeln Plastikmüll mittels 3D druck in formschöne und funktionale Objekte. Mit THE Stylemate sprechen die beiden Architekten über die Zusammenarbeit mit Robotern, Abfall als Rohstoff und ihre Vision einer Zukunft ohne Verschwendung.

Auf Menschen, die ihren Müll beim Fenster rauswerfen. Auf all jene, die immer noch genüsslich Wasser aus Plastikflaschen konsumieren. Auf Politiker, die nur scheinbare Lösungen in Angriff nehmen. Und auf all jene, die aufgehört haben, nachzudenken und eigenverantwortlich zu handeln. Mit seinem Projekt „7Oceans“ möchte Christian Redl die Ozeane besser schützen. Nicht nur, weil er sie liebt, sondern weil unser aller Leben davon abhängt.