Moët & Chandon meets AMBUSH: neue Limited Edition // DESIGN // CHAMPAGNE

Moët & Chandon

Für die allererste globale Produkt-Design-Kooperation des Hauses, lud Moët & Chandon Yoon – die brillante Designerin und Gründerin der Marke AMBUSH – dazu ein, die ikonische Moët & Chandon Impérial Flasche neu zu gestalten. Und das zur Unterstützung eines wohltätigen Zwecks.

Moët & Chandon x AMBUSH

Die schlichte, zeitgemäße Ästhetik, für die Yoon bekannt ist, spiegelt sich in der Moët & Chandon x AMBUSH Limited Edition wider. Weiße und schwarze Töne verleihen der Flasche eine minimalistische Aufmachung und sorgen für klare Modernität sowie starke Kontraste, die auch das Herzstück der AMBUSH-Designs sind.

Moët & Chandon x AMBUSH
Die von AMBUSH entworfenen Flaschen Moët Impérial und Nectar Impérial Rosé sind nur in sehr begrenzter Stückzahl und nur in ausgewählten Geschäften erhältlich. Sie zeigen die „regelbrechende“ Vision, die sowohl Yoon als auch Moët & Chandon teilen.

Die Partnerschaft mit der jungen Designerin, die als „Rule-Breaker“ den Wandel im Luxus-Bereich mitgestaltet, zeigt den Wunsch des Hauses Moët & Chandon, mit dem Geist seiner Zeit zu gehen und für die Werte zu stehen, die die heutige Generation ansprechen, während sie gleichzeitig einen wohltätigen Zweck unterstützt. Denn Verbraucher von heute haben nicht nur eine andere Ästhetik, sondern auch ein neues Verständnis für Luxus. Die heutige Welt des Luxus beruht auf solchen Werten wie Vielfalt, Inklusivität, Handwerkskunst sowie Nachhaltigkeit – dies sind auch Merkmale, die Yoon ebenso wie das Haus Moët & Chandon ausmachen.

Auch Benoît Gouez, Kellermeister von Moët & Chandon, zeigt sich begeistert über die besondere Kooperation.

Wir freuen uns über diese einzigartige Partnerschaft mit Yoon, denn sie bringt eine besondere Frische in das jahrhundertealte Erbe von Moët & Chandon. Sie steht auch im Einklang mit unserem Engagement für den Erhalt der Natur, um eine strahlende Zukunft für die nächste Generation zu gewährleisten.

Benoît Gouez

Gute Sache

Hinter dieser außergewöhnlichen Moët & Chandon x AMBUSH-Partnerschaft steckt jedoch nicht nur eine legendäre Luxusmarke zusammen mit einer brillanten Designerin, sondern auch eine Kooperation zum guten Zweck. Ein Teil des Gewinns aus dem Verkauf der Limited Edition wird an die Wohltätigkeitsorganisation „World Land Trust“ gespendet – eine internationale Naturschutzorganisation, die sich für den Schutz von bedrohten natürlichen Lebensräumen unter anderem in Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika einsetzt.

Inspirierende Zusammenarbeit

Moët & Chandon verbindet sich wieder mit der nächsten Generation, indem es moderne Kreativität in den Dienst einer wohltätigen Sache stellt. Die Partnerschaft zwischen Moët & Chandon und Yoon ist besonders bedeutsam, weil es das erste Mal seit 152 Jahren ist, dass die ikonische Flasche von Moët Impérial, dem 1869 geborenen Signature-Champagner des Hauses, von einem Künstler gestaltet wurde.

Moët & Chandon x AMBUSH

Ich habe mich sehr gefreut, die Moët Impérial Flasche neu zu gestalten, die seit ihrer Erstveröffentlichung im Jahr 1869 von keinem Künstler redesigned wurde. Es war eine große Ehre und zugleich auch eine Herausforderung angesichts der bereits ikonischen DNA des Hauses. Für mich als Designerin war es aber eine Chance, meine eigene Ästhetik in diesen kultigen Champagner einzubringen,

so Yoon, Mitbegründerin und Kreativdirektorin von AMBUSH, über die Zusammenarbeit mit Moët & Chandon.

Indem sie ihre minimalistische Ästhetik in das Redesign einfließen ließ, änderte Yoon den goldenen Flaschenhals in einen tiefen Schwarzton und kontrastierte ihn mit einem neuen geprägten Etikett in Weiß, um ein auffälliges Design zu schaffen, das eine leere Tafel suggeriert, wie ein Fenster in eine Zukunft voller Möglichkeiten für diejenigen, die den Schritt nach vorne wagen. Während die Flasche selbst neu gestaltet wurde, ist die limitierte Edition von Moët Impérial in Zusammenarbeit mit Yoon mit dem Flaggschiff-Champagner des Hauses gefüllt, der sich durch eine helle Fruchtigkeit, einen verführerischen Gaumen und eine elegante Reife auszeichnet – alles unverkennbare Merkmale von Moët & Chandon.

Seine Assemblage soll den Reichtum und die Vielfalt der Weinberge der Champagne widerspiegeln, aufgebaut mit einer leichten Dominanz des Pinot Noir, geprägt von Meunier und ergänzt durch die Frische des Chardonnay.

Epernay

Im Herzen eines landwirtschaftlich geprägten Landes trifft in Epernay die Schönheit der Natur auf menschliches Know-how, geleitet von einem fast 300 Jahre alten Erbe. Epernay, in der Champagne gelegen, ist seit 1743 die Heimat von Moët & Chandon. Es ist ein Ort, an dem die Natur den Lebensrhythmus für die Männer und Frauen bestimmt, die das Land bearbeiten und die Champagner des Hauses perfektionieren. Yoon besuchte Epernay als Auftakt zu ihrer erstmaligen Zusammenarbeit mit Moët & Chandon und beschrieb ihren Besuch mit diesen Worten:

„In den Weinbergen von Moët & Chandon fühlte ich mich eng mit der üppigen grünen Natur eines wahren landwirtschaftlichen Kernlandes verbunden und war beeindruckt von der Sorgfalt, mit der das Land und seine jahrhundertealten Traditionen bewahrt werden. Das Haus engagiert sich sehr für das Wohlergehen seiner Bewohner und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ein Großteil der täglichen Arbeit wird hier noch von Hand erledigt, sowohl in den Weinbergen als auch in den Kellern.

Bei ihrem Besuch in Epernay entschied sich Yoon für den „World Land Trust“, der von Moët & Chandon mit den Erlösen aus dem Verkauf der limitierten Moët & Chandon x AMBUSH-Flaschen unterstützt wird.

Terroirs auf der ganzen Welt schützen

Moët & Chandon ist seit jeher stolz auf eine Tradition des Gebens, die seit 1743 die Größe des Hauses ausmacht. Als Teil dieser Zusammenarbeit entschied man, dass eine globale Wohltätigkeitsorganisation, die von Yoon ausgewählt wurde, einen Teil des Gewinns aus dem Verkauf der limitierten Moët & Chandon x AMBUSH-Flaschen erhalten würde. Die Entscheidung traf Yoon bei ihrem ersten Besuch in Epernay, der Heimat des französischen Hauses seit dessen Gründung. „Die Hingabe der Menschen bei Moët & Chandon zur Natur und zu ihrem kostbaren Terroir. Das hat mich dazu inspiriert, den World Land Trust für die Unterstützung des Hauses auszuwählen, damit wir gemeinsam helfen können, andere Terroirs auf der ganzen Welt zu erhalten“, sagt Yoon.

Die Mission des „World Land Trust“ ist es, lokale Naturschutzpartner wie die Fundación Jocotoco in Ecuador bei ihren Bemühungen zu unterstützen, die Zerstörung von Ökosystemen aufzuhalten und Lebensräume zu schützen, in denen seltene und gefährdete Arten noch überleben.

Wir sind dankbar für die Großzügigkeit von Moët & Chandon, die uns dabei hilft, das Canandé-Reservat im ecuadorianischen Chocó-Wald zu erhalten, ein Ort, der genauso artenreich ist wie der Amazonas-Regenwald, aber weitaus stärker bedroht,

so Jonathan Barnard, CEO des World Land Trust.

Laut „World Land Trust“ sind heute nur noch zwei Prozent dieses Waldes übrig, der noch von zehn Prozent der Tierarten bewohnt wird, die nirgendwo sonst auf dem Planeten vorkommen. Die Unterstützung durch die Moët & Chandon x AMBUSH-Kooperation wird einen direkten Einfluss darauf haben, die Abholzung des Chocó zu stoppen, nicht nur um seiner empfindlichen Arten willen, sondern auch um eine der Hauptursachen des Klimawandels zu bekämpfen.

Fotos & Video: Moët & Chandon

moet.com