Galleria Vik Milano: Luxushotel & Ort für Kunst, Anmut und Design // HOTELS

Galleria Vik Milano Foto: Galleria Vik Milano

Das Luxushotel Galleria Vik Milano – wo Kunst, Schönheit und Design die zentrale Rolle spielen und sich das reiche künstlerische Erbe Mailands widerspiegelt.

Das in der Galleria Vittorio Emanuele II gelegene Luxushotel, mit seinen 89 Künstlerzimmern, fügt das Beste aus der italienischen und internationalen Kunstszene zusammen und bezeichnet sich damit selbst als Privatmuseum sowie auch als eines der originellsten und exklusivsten Hotels der Welt.

Das neue Luxushotel verfügt über einzigartig gestaltete Zimmer und Suiten, die das reiche künstlerische Erbe von Mailand widerspiegeln. Es ist ein wahres Fest der Geschichte, Kultur, Kunst, Architektur und des Geistes durch sein einzigartiges Design, das Kunstwerke aus der Vergangenheit und Gegenwart hervorhebt, um einen einzigartigen Ort zu schaffen.

Schaufenster für Kunst, Schönheit und Kultur

Die Galleria Vik Milano ist nicht nur ein einfaches Luxushotel, sondern ein Schaufenster für Kunst, Schönheit und Kultur. Das zeigt sich in den hauseigenen Ausstellungen. Die Installationen verschiedener Künstler können im Vikissimo besichtigt werden, dem exklusiven Bar-Restaurant im ersten Stock mit einer Auswahl von über 50 Werken italienischer und internationaler Künstler, und in der 210 Gallery, der Kunstgalerie, die sich ausschließlich der zeitgenössischen Kunst widmet, durch die Präsentation von Werken italienischer und internationaler Künstler. Beide Räume genießen den atemberaubenden Blick auf die Galleria Vittorio Emanuele II.

Schlafzimmerwände werden zu Leinwenden

Galleria Vik Milano verfügt über 89 einzigartige Zimmer und Suiten, die außergewöhnlich gestaltet sind und bemerkenswerte Kunstwerke, Design und damit verbundene Geschichten und Emotionen präsentieren. Jedes Zimmer und jede Suite ist mit Kunstinstallationen geschmückt und trägt somit die Handschrift von italienischen und internationalen Künstlern – was bedeutet, dass keine zwei Räume des Hotels gleich sind. Künstler von Felipe Cardena und Pino Pinelli, bis hin zu Giuseppe Gonella und Shinya Sakurai sind hier zu finden.

Die Wände der Zimmer sind in Stucco Veneziano, einer luxuriösen italienischen Designtechnik, mit zwanzig verschiedenen Farbvariationen ausgeführt, die das Dekor der Suite ergänzen. Die Zimmer des Retreat Hotel verfügen zudem über einzigartig gestaltete Badezimmer. Einige sind ortsspezifische Kunstinstallationen, während andere mit außergewöhnlichen Marmor oder anderen Steinen ausgestattet sind.

Ein weiteres pikantes Detail des Hotels ist, dass die Zimmer über keine Fernseher verfügen. Denn hier ist „Kunst“ der Hauptdarsteller!

Die Galleria Vittorio Emanuele II

Als eine der Stätten des Mailänder Luxus-Shoppings, zusammen mit der Via Montenapoleone und der Via della Spiga, beherbergt die Galleria Vittorio Emanuele II viele renommierte Labels und Markengeschäfte, berühmte Cafés und Restaurants.

Eine bekannte Tradition besagt: Wenn man nach Mailand zurückkehren möchte, muss mit der Ferse auf die „Attribute“ des Mosaikstiers, auf dem Pflaster des prächtigen zentralen Achtecks der Galleria, treten. Einst eine Geste, um das Böse abzuwehren, ist sie Teil der Mailänder Tradition geworden und hat eine solche Anhängerschaft, dass sich ein tiefes Loch im Stier gebildet hat.

Mehr über Galleria Vik Milano >> online

Photos & Text: Galleria Via Milan