Hotel Nesslerhof, Salzburg: into the alpine heaven

nesslerhof Hotel Nesslerhof, Salzburg/Großarl, Foto: Heldentheater

Bei diesen Temperaturen lechzen wir alle nach dem kühlen Nass, der kleinen Abkühlung, die uns die heißen Sommertage erleichtert. Der Nesslerhof liegt nicht nur im kühlen Reich der Berge, sondern lockt außerdem mit 805 m2 Wasserfläche.

Wir flüstern Ihnen was:

Der Nesslerhof eignet sich perfekt für einen sommerlichen Urlaub in den Bergen, denn dort sind das kühle Vergnügen und die Erfrischung zu Hause. Schon das Wort „Tal“ – der Nesslerhof liegt im Großarltal in Salzburg, inmitten der Skischaukel Großarl–Dorfgastein – klingt nach erfrischender Abkühlung. Wer aus der Stadt und vor der drückenden Hitze flüchten möchte, sollte sich genau dorthin bewegen. Untertags herrschen Badetemperaturen und nachts wird es angenehm kühl.

Viel Wasser

Wir sind keine Freunde von Superlativen, aber das müssen wir festhalten: Im Nesslerhof gibt es einen richtig großen Wellnessbereich und echt viel Wasserfläche. Mit sechs Ruheräumen bekommt man noch ein weiteres Geschenk – Großzügigkeit. Also viel Raum für sich, für Ruhe und Entspannung und um sich die Hitze aus dem Kopf zu treiben. Die Wasserwelt besteht aus einem Innen und einem Außenpool, einem Soleaußenpool und zwei Naturschwimmteichen.

Das Hotel ist außerdem im Besitz einer eigenen Quelle, die von Wasser aus den Bergen gespeist wird.

Im Wellnessbereich genießt man Spa-Treatments wie Massagen und Beautyanwendungen. Die Gastgeber, Familie Neudegger, verstehen sich als „Gästeflüsterer“ und scheinen tatsächlich jedes Bedürfnis ihrer Gäste schon vorab zu erahnen. Herzlich und authentisch kümmern Hermann und Tina Neudegger sich um jedes Anliegen, und das mit Freude und guter Stimmung.

Holz, Loden, Leder

Die Zimmer des Nesslerhofs spiegeln charmant und behaglich die alpine Umgebung wider. Holz aus den heimischen Wäldern, schöne Lodenstoffe, weiches Leder und abgestimmte Farben. Hier kann man sich nicht nur nach einem aktiven Tag auf den Almen relaxt zurücklegen.

Denn eines kann man hier auch sehr gut: das Nichtstun. Muss man aber nicht.

Natur

Die unzähligen Almhütten – das Großarltal ist als Tal der Almen bekannt – sind die beste Belohnung nach einer Wanderung, die an sich schon lohnend genug ist. Die frische Luft, die Schönheit der Natur, das Gefühl von Freiheit gehören zu einer Wanderung dazu wie die Jause zur Alm. Familie Neudegger hält Tipps für Almen und Wanderungen bereit und weiß, wo man die besten Bauernkrapfen bekommt oder den Sennern beim Käsemachen über die Schulter schauen kann.

Übrigens: In der Küche vom Nesslerhof werden wie auf den Almen heimische Produkte verarbeitet. Milch, Butter, Käse, Eier, Fleisch und Fisch kommen direkt aus dem Ort.

Hotel Nesslerhof

All jene, die es moderater angehen wollen, finden ihr Stück von der Natur im naturbelassenen und sehr großen (!) Garten, in dem sich auch der selbstreinigende Naturteich befindet. Der Garten ist das verlängerte Wohnzimmer des Hotels und besitzt eine „grandiose Aussicht“, wie die Gästeflüsterer selbst ganz unbescheiden zugeben. Damit man das als Eltern ebenfalls genießen kann, ist für Unterhaltung der lieben Kleinen gesorgt. Ferienbetreuung, ein Kinderspielplatz und die Tiere des eigenen kleinen Bauernhofs üben eine fast magnetische Anziehung aus.

Winter im Hotel Nesslerhof

Bis in den Herbst hinein erfreut man sich an all diesen wunderbaren Möglichkeiten, und dann startet schon der nächste Genuss: der Winter mit Schnee, Spa und Skifahren, denn der Nesslerhof liegt direkt neben der Piste. Hier weiß man, wie Urlaub funktioniert.

Hotel Nesslerhof

Text by Nina Prehofer, Fotos: Heldentheater

Hotel Nesslerhof is a MEMBER OF LIFESTYLEHOTELS