Der neue Central Park Tower, New York: das höchste Wohnhaus der Welt

Central Park Tower

Der neue Central Park Tower verspricht Luxus pur und ist mit 472,44 Metern das höchste Wohnhaus der Welt. Ab sieben Millionen Euro für ein Zwei-Zimmer-Apartment sind Sie dabei!

Exklusiv shoppen kann man dort bereits seit Herbst 2019. Denn der siebenstöckige Flagship-Store der Kaufhaus-Kette Nordstrom in der Basis des Gebäudes wurde eröffnet, ehe die Arbeiten in den „Oberstübchen“ des neuen Central Park Tower ins Finale gingen. Auch der Verkauf der Apartments dieses derzeit höchsten Wohnhauses der Welt hat längst begonnen. Und in Kürze wird auch der letzte Schliff am 472,44 Meter gen Himmel ragenden Wolkenkratzer erledigt sein. Eines ist er in jedem Fall: Ein neues Wahrzeichen an Manhattans „Billionaire’s Row“, das mit 131 Stockwerken, 179 Luxusresidenzen und New Yorks höchstem privaten Club für Aufsehen sorgt.

„Sternstunde der Baukunst“

Das in der West 57th Street gelegene Gebäude sei „die Quintessenz des New Yorker Wolkenkratzers“, propagiert Projekt-Entwickler Extell Development Company. Der Central Park Tower biete unvergleichlichen Ausblick, exquisite Architektur, elegante Ausführung und beispiellose Service-Qualität. Extell-Gründer Gary Barnett war beim offiziellen Bauabschluss nicht um Superlative verlegen:

Ohne die Mitwirkung der weltweit talentiertesten Architekten, Ingenieure und Designer hätten wir dieses Niveau nicht erreichen können. Der Central Park Tower ist eine Sternstunde der Baukunst – in New York und in der ganzen Welt.

Central Park Tower

Spektakuläres Design des Büros Adrian Smith + Gordon Gill Architecture: Der neue Central Park Tower ist das höchste Wohnhaus der Welt.

Ähnlich dürften dies all jene sehen, die das höchste Wohnhaus der Welt schon seit der Präsentation der entsprechenden Entwürfe gelobt hatten. Architectural Digest erklärte den von Adrian Smith + Gordon Gill Architecture (AS+GG) konzipierten Wolkenkratzer zu einem der am meisten erwarteten Bauwerke 2020. Durchaus zurecht, wie sich inzwischen zeigt.

Gekonntes Spiel mit Licht und Höhe

Die Fassade des Central Park Tower besteht aus einer Kombination von Glas und satinierten Edelstahlelementen. Vertikale und horizontale Details setzen außergewöhnliche Akzente im Zusammenspiel von Licht und Oberflächenstruktur. Der Turm thront anmutig über einem Podest. So erheben sich auch seine unteren Stockwerke über die umliegenden Gebäude, wodurch alle Residenzen beeindruckenden Ausblick genießen. Auf rund 92 Metern Höhe über Straßenniveau kragt der Bau nach Osten und bietet den nordseitigen Apartments freie Sicht über den Central Park.

Fürs Interieur zeichnet eines der international prominentesten Innendesign-Studios verantwortlich: Rottet, geführt von Lauren Rottet, FAIA, FIIDA, hat sich hier auch der speziellsten Kundenwünsche angenommen. Das für Luxus-Ausstattungen berühmte Team legte dabei größten Wert auf die optimale Nutzung der durch die Architektur des höchsten Wohnhauses gebotenen Lichtverhältnisse und Möglichkeiten, atemberaubende Aussichten zu genießen.

Central Park Tower

472,44 Meter architektonische Anmut, die New Yorks Skyline bereichern.

Die 179 ultra-luxuriösen Zwei- bis Acht-Zimmerwohnungen residieren in den Etagen vom 32. Stockwerk aufwärts. Ob „klein“ mit 133 oder bis zu rund 1.625 Quadratmeter groß, brillieren die Apartments mit spektakulärem Komfort und detailverliebtem Top-Design.

Höchstes Wohnhaus, höchste Qualität

Hier finden sich etwa eigens entworfene, aus natürlichen Materialien gefertigte und handpolierte Küchenmöbel von Smallbone of Devizes. Von europäischem Eukalyptus zu nordeuropäischem Bergahorn-Holz, Marmor aus Italien, Dornbracht-Armaturen und Miele-Geräten: Im höchsten Wohnhaus der Welt wird nicht gespart. Auch in den Nassräumen regiert teuerste Qualität mit importiertem Grigio Orobico oder Cipollino Bluette Marmor, Badewannen mit Massagedüsen und Finish vom Feinsten.

Um den Bewohnern angemessenen Lifestyle zu garantieren, gibt es im 4.645 Quadratmeter großen, hauseigenen „Central Park Club“ auf mehreren Etagen selbstredend auch einen über 18 Meter langen Pool mit Sonnendeck und Bar-Service, einen Concierge-Dienst, Spielplatz und Spiele-Raum für Kinder, Billard-Lounge, Konferenz- und Business-Center sowie Bar, Grill-Stationen und eine „Green Terrace“ für gediegenes Beisammensein. All dies ganz abgesehen von exklusiven Fitness-, Wellness– und Spa-Bereichen im 16. Stock, die alles bieten, was das luxus-gewohnte Herz begehrt.

Central Park Tower

Top-Design und Spitzen-Service für die Bewohner – von der Lobby bis in den exklusiven „Central Park Club“ des höchsten Wohnhauses der Welt.

Außergewöhnliches findet sich vor allem auch in der 100. Etage. Denn dort erwartet die Bewohner ein weiteres Extra: Bar, Dining Room, großer Ballsaal und Küche mit Rundum-Service sind ganz ihrer privaten Nutzung vorbehalten. Alles vom Feinsten, hoch über Manhattans legendärer Milliardärs-Zeile. Und damit nicht genug: Eine gediegene Zigarren- und Wein-Lounge lädt zur Entspannung ein.

Lifestyle-Expertise für Verwöhnte

Für die Gestaltung des gesamten „Central Park Club“ bediente sich Extell der Expertise des angesagten Lifestyle-Spezialisten Colin Cowie. Nur logisch, dass auch Profi-Butler zur Verfügung stehen, um den Apartment-Eigentümern jede erdenkliche Alltags-Mühsal zu ersparen.

Kulturelle Einrichtungen wie Carnegie Hall oder Lincoln Center sind nur wenige Schritte vom nunmehr höchsten Wohnhaus der Welt entfernt. Begehrte Designer-Stores wie Prada und Top-Kaufhäuser wie Bergdorf Goodman locken gleich nebenan, Nordstrom gar im selben Gebäude. Der Central Park liegt dem neuen, ikonischen Wolkenkratzer geradezu zu Füßen. Und doch ist es weder dies, noch der „innere“ Luxus, was den glitzernden Neubau so aufregend macht.

Highlight für Wolkenkratzer-Spezialisten

Das von Adrian Smith + Gordon Gill Architecture designte Hochhaus ist – gleich nach dem One World Trade Center – der zweithöchste Wolkenkratzer in den USA und der westlichen Hemisphäre. Wie ein schimmernder Zeigefinger weist er gen Himmel und zieht bewundernde Blicke auf sich.

Ein Projekt, das für die Hochhaus-erfahrenen Architekten einige Herausforderungen mit sich brachte. Denn obwohl Smith + Gill etwa auch für den Burj Khalifa in Dubai und den Kingdom Tower in Saudi-Arabien viel Anerkennung ernten: Manhattan ist und bleibt ein ganz spezielles Pflaster. 

Central Park Tower

Neuer Blickfang in Manhattans Skyline: Der Central Park Tower.

New York ist eine der bekanntesten Städte der Welt. Und vieles davon kommt von seiner schönen Architektur.

Gründungsmitglied Gordon Gill

Einen Beitrag dieser Größenordnung zur Skyline von New York zu leisten und Teil dieses Erbes zu werden, sei für jeden Architekten ein entscheidender Moment. Schließlich seien Reisende bei ihrer Ankunft im Big Apple bisher von dominierenden Bauwerken wie Freiheitsstatue und Empire State Building begrüßt worden, sinniert der Architekt:

Jetzt können wir dieser exklusiven Liste von Gebäuden, die für erste Erfahrungen stehen, den Central Park Tower hinzufügen.

Sieger im aktuellen Höhenrennen

Ein unübersehbares Schaffens-Highlight des renommierten Architekten-Teams, das andere aktuelle Neuzugänge der berühmten Skyline nicht schmälern können. Denn, obwohl nicht minder interessant:

In Sachen Bauhöhe können weder Norman Fosters neuer Wolkenkratzer an der Park Avenue 425 mit seinen 272 Metern, noch die auf 395 Meter Himmelsnähe wachsenden Türme von Hudson Yards dem Central Park Tower das Wasser reichen. Er ist unbestritten das höchste Wohnhaus der Welt – bis auf Weiteres jedenfalls.



Text: Elisabeth Schneyder
Fotos: ©Adrian Smith + Gordon Gill Architecture/Extell)