Als strahlendes Symbol für die Rückkehr des Sommers lässt sich zweifelsohne die Pfingstrose als charismatischste aller Blumen beschreiben. L’Eau d’Issey Pivoine besticht durch einen grün-floralen, aquatischen Pfingstrosen-Akkord, der sich auf Rose und Birne stützt und durch die unbeschwerte weiße Himbeere unterstrichen wird. Zedernholz rundet die anmutige Note ab und verlängert den Duftschleier…

Die Welt Stück für Stück schöner machen? Das ist die Vision von Mezza —Maiso. Viele Orte, Räume und Objekte hat das Designstudio aus Wien schon erschaffen und sich dabei mit jedem einzelnen bis ins kleinste Detail auseinandergesetzt. Jürgen Hamberger und Verena Wohlkönig überlassen nichts dem Zufall. Was es braucht, um ein Projekt zu realisieren? Eine gute Vorarbeit, viel Hingabe und die Bereitschaft zur Extrameile. Mit dem Nils am See haben sie erst kürzlich einen neuen Hotspot im Burgenland gestaltet.

Das mit großer Spannung erwartete Maxx Royal Bodrum Resort hat jetzt seine Tore geöffnet. Das vom führenden türkischen Architekten Mahmut Anlar entworfene, stilvolle Strandresort wird in diesem Sommer zu einer der prestigeträchtigsten Adressen in der Jetset-Szene von Bodrum werden. Das 11,4 Hektar große Anwesen liegt perfekt an der Nordküste der Halbinsel Bodrum und bietet ein gehobenes Resort-Erlebnis mit einer Reihe von sorgfältig ausgewählten Partnerschaften in den Bereichen Kunst, Gastronomie und Lifestyle.

Spätestens wenn die Jedermann-Rufe durch die Gassen von Salzburg hallen, steht fest: der Festspielsommer hat begonnen. Während die Ouverture Spirituelle den klassischen Auftakt gibt, Don Giovanni seine Zerlina verführt und sich Herbert Blomstedt mit seinen fast 100 Jahren an das Philharmoniker Pult wagt, wird auch die Stadt selbst wieder zur Bühne. Hier wird flaniert, diskutiert, geshoppt und gelacht… Zu den Schauplätzen zählt seit eh und je das Hotel Stein.

Anlässlich der ersten Voyager Show von Louis Vuitton, die am 18. April in Shanghai stattgefunden hat, enthüllt die Maison nun die erweiterte Zusammenarbeit mit der Künstlerin Sun Yitian. Bekannt für ihre fotorealistischen Gemälde von Spielzeugen und anderen Massenprodukten, hat sie eine exklusive Serie gestaltet, die die Pre-Fall 2024-Kollektion auf farbenfrohe Art und Weise belebt. Die Zusammenarbeit erstreckt sich über Ready-to-Wear, Lederwaren, Trunks, Accessoires und Parfüms.

Wer das Lied aus den 1950ern kennt, der weiß schon, wie es an dieser Stelle weitergeht. Besungen wird hier ein ganz besonderer Duft. Welcher genau das ist, wird nicht geklärt – nur, dass er verlockend ruft. Möglicherweise liegt ja der beruhigende Lavendel der Bergwiese in der Nase. Oder ist es der kraftvolle Geruch nach Zirbenholz aus dem Stüberl? Vielleicht geht es um den Duft nach süßem Kaiserschmarren aus dem Wirtshaus am Berg? Wäre das Lied im Patznauntal entstanden, so könnte all das gut möglich sein. Im Boutique-Hotel Bergwiesenglück duftet es nämlich außen wie innen, und zwar nicht nur nach frischer Luft! Augen zu und Nase auf: