O Lofos [der Hügel] ist ein Privathaus auf der Ostseite Kretas, wo die Landschaft wild wächst und die Natur eine sich ständig verändernde Quelle der Inspiration ist. Diese Seite der Insel ist noch recht unerforscht, und man kann die Authentizität der Bewohner und ihrer Lebensweise deutlich spüren. Die Block722 innewohnende skandinavische Sensibilität und der organische Minimalismus verbinden sich mit den Einflüssen der lokalen Architektur zu einer einzigartigen Designsprache.

Es gibt Hotels, die sind viel mehr als „nur“ Orte um zu übernachten. Das Hotel Stein in Salzburg bietet beispielsweise Interior Design mit geschichtlichem Hintergrund und in der königlichsten aller Farben unter dem Motto „Salzburg meets Venice“ …

Die Geschichte der antiken Stadt Sogmatar in der östlichen Türkei, in der um 200 nach Christus ein Planetenkult entstand, inspirierte die Designerin Şule Koç zu ihrer Kreation. Das dreiteilige Set besteht aus einem Teller mit Deckel und einem Diffusor aus Eichenholz und ist vielseitig einsetzbar.

Der Architekt David Hotson interpretierte ein 1.400 Jahre altes armenisches Vorbild neu für die Gestaltung der Saint Sarkis-Kirche. Die innovative Fassade zum Gedenken an die Opfer des armenischen Völkermordes von 1915, wurde in Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller von Architekturoberflächen Fiandre Architectural Surfaces entwickelt …

Nördlich des geschäftigen Stadtzentrums von Kopenhagen haben Norm Architects ein privates Einfamilienhaus mit Blick auf das Wasser und einen großen Jachthafen komplett renoviert. Der Schwerpunkt lag darauf, die dem Haus innewohnenden modernistischen Qualitäten hervorzuheben und zur Schau zu stellen. Das Haus ist nun ein ruhiges Refugium mit klaren Linien und natürlichen Materialien, in das man sich im hektischen Alltag zurückziehen kann …