Mallorca, die größte der Baleareninseln, hat sich lange Zeit als Mekka für Sonnenanbeter und Partytouristen einen Namen gemacht. Doch die Insel hat weit mehr zu bieten als überfüllte Strände und pulsierendes Nachtleben. In den letzten Jahren hat sich Mallorca zu einer Destination für nachhaltigen Tourismus und achtsames Reisen entwickelt, was es zu einem perfekten Ort für umweltbewusste und erholungssuchende Reisende macht.

Der Kreis schließt sich im OLM, dem runden Eco Aparthotel im Südtiroler Tauferertal. Mit einem Mühlstein hat alles begonnen – jetzt erwartet die Gäste hier edler „Olm“charakter im Einklang mit der Natur. Stimmige Architektur, ein zukunftsweisendes Gastronomiekonzept sowie ein Haus, das energieautark arbeitet und für seine Nachhaltigkeit zertifiziert wurde, zeichnen das OLM aus. Hier läuft alles rund:

In erstklassiger Altstadtlage, direkt an der Salzach gelegen, dominiert im Hotel Stein die Farbe Blau: Blau wie die Lagune und blau wie der Himmel. Durch das Farbkonzept wurden eine einmalige Atmosphäre und ein unvergleichlicher Stil kreiert – beide sorgen im Hotel Stein für einzigartiges Wohngefühl. In 56 Zimmern, die sich alle durch Liebe zum Detail und Exklusivität auszeichnen, werden neue Maßstäbe gesetzt.

Wer Ruhe und doch Leben sucht, wer im Urlaub keine Kompromisse machen möchte und doch Wert auf Nachhaltigkeit legt, wer die Liebe zum Detail spüren möchte und doch das große Ganze schätzt, der ist in der Vila Valverde goldrichtig. Aus allen Welten kommt hier das Beste zusammen. Wie für mich gemacht eben…

An den unberührten Ufern der Kahuwai Bay an der Kohala-Küste gelegen entstand in den 1960er-Jahren das ursprüngliche Kona Village Resort, welches 2011 geschlossen wurde. Der geschichtsträchtige Ort wird nun neu interpretiert und wiederbelebt. Das auf nachhaltige Immobilien spezialisierte Unternehmen Kennedy Wilson entwickelte dieses Hotelerlebnis gemeinsam mit Rosewood Hotels & Resorts. Die hawaiianische Tradition der hoʻokipa (Gastfreundschaft) wurde dabei großgeschrieben.