Mit Celinde, einer Reihe von Beistelltischen mit gekreuzten Füßen und einem integrierten Serviertablett, feiert Lukas Klingsbichel die urbane Kaffeekultur und ist Teil der World Wide Things Collection, einer Sammlung aus Designobjekten des UNESCO Creative Cities Network. Hier spricht der Designer über seine liebsten Objekte der Kollektion …

Im Coyoacán Bezirk in Mexiko City gibt es eine minimalistisch-lebendige Werkstatt, in der der Geruch von Gold, Silber und Corian die Luft erfüllt. Jeden Tag arbeiten Juweliere, Goldschmiede und Designer, die alle von Perfektion besessen sind, mit Leidenschaft daran, Metall in Kunst zu verwandeln. Der Mann hinter all dem ist Iker Ortiz …

Allein die riesigen Kunstinstallationen sind einen Besuch wert: Neben Skulpturen, Fotografien und anderen Werken zeitgenössischer Kunst zieht sich das Ursprungskonzept des „schönen Chaos“, das „Comme de Garçons“- Designerin Rei Kawakubo im Kopf hatte, als sie ihren ersten Dover Street Market in London eröffnete, auch durch die einzige japanische Dependance des legendären Modemarkts der Luxusklasse …