Iris van Herpen x Niederländisches Nationalballett: „Biomimicry“ Short Film // FASHION

Iris van Herpen

Iris van Herpen x Niederländisches Nationalballett: „Biomimicry“ Short Film

Iris van Herpen und das Niederländische Nationalballett debütieren ihre Zusammenarbeit mit dem Kurzfilm „Biomimicry“, in dem Jingjing Mao zu sehen ist.

Für den Film „Biomimicry“ erforschen Iris van Herpen und das Niederländische Nationalballett die symbiotische Beziehung zwischen der metamorphen Kraft, in der sich Mode und Tanz verflechten. Der Film, bei dem Ryan McDaniels Regie führte, zeigt die hypnotische Tänzerin JingJing Mao, wie sie sich in fließende Formen wellenförmig bewegt und sich in anmutige Figuren verwandelt, die ihre unzähligen Bewegungen widerspiegeln.

In den warmen Farbtönen des technikfarbenen Organzas trotzt Mao der Schwerkraft, während sie anmutig durch die Luft schwebt. Ein anderes Mal setzt die Tänzerin durchscheinende, handgegossene 3D-PUs in Bewegung und schafft so neue Muster, die mit der Perspektive des Betrachters spielen. Mode und Tanz werden zum Katalysator für Transformation und entfalten das blaue Kleid in sphäroidische Silhouetten.

Das Konzept der Kreation entstammt dem Begriff der Biomimikry – dem Design und der Produktion von Materialien und Systemen, die biologischen Prozessen nachempfunden sind. Im Einklang mit Iris van Herpens kontinuierlichem Streben, die unsichtbaren Kräfte, die die Welt strukturieren, zu materialisieren, konzentriert sich der Film auf die Verbindung zwischen Mensch und Natur.

Die Tänzerin – Symbol für Stärke und Entschlossenheit – findet sich in einer Zukunft wieder, in der Mensch, Wissenschaft und Natur eng miteinander verwoben sind. Dies spiegelt sich auch in der Musik wider, die von Thijs de Vlieger und Lavinia Meijer komponiert wurde. Tief in Dichotomien verwurzelt, umspannt die Musik Themen wie Maschinen und Natur sowie Seele und Kontrolle und sucht nach einer ungewohnten Synthese in vertrauten Organismen.

Diese synergetische Zusammenarbeit ist eine natürliche Weiterentwicklung von Iris van Herpens multidisziplinärem Ansatz für die Kunst der Mode und passt nahtlos zu der Praxis des Niederländischen Nationalballetts, gemeinsam mit führenden bildenden Künstlern, Fotografen und Designern zu arbeiten und produzieren. Van Herpens Hintergrund im klassischen Ballett verwandelt diese Zusammenarbeit in einen hybriden Tanz auf der Suche nach der Freiheit der Form. Die bahnbrechende Vision der Marke, Mode und Tanz zu verschmelzen, wird durch JingJing Mao zum Leben erweckt, die von Movement Director Juanjo Arqués angeleitet wird, einem begnadeten kreativen Mitarbeiter des Niederländischen Nationalballetts. Arqués nutzte intuitiv die umgebenden eklektischen Elemente, um die Richtung zu erkunden, in die Iris van Herpens Designs ihn führen.

Credits
Director: Ryan McDaniels
Movement Director: Juanjo Arqués
Dancer: Jingjing Mao
Music: Thijs de Vlieger | Lavinia Meijer
Sound Consultancy: Salvador Breed
Art Direction: Ryan McDaniels
Casting: Tobias Heinrichs
Hair: Daan Kneppers | NCL Representation
Make-Up: Suzanne Verberk | NCL Representation
Production: Ryan McDaniels | Tobias Heinrichs | Valentine Bouquet | Anu Viheriäranta

Director of Photography: Viktor Horstink
Focus Puller: Tein Brouwer
1st Carpenter: Jop van den Berg
1st Light Engineer: Angela Leuthold | Michel van Reijn
Special Effects: Jurgen van Tiggelen
Stage Manager: Wolfgang Tietze Backdrop
Photographer: Francesco Riccardo Laconico
Editor: Ryan McDaniels
Colour Grading: Ryan McDaniels | Max Vonk
Set Extension: Ruud Van Dorn
Harp Recording: Arthur Theunissen
Double Bass: Wilmar de Visser
Photography: Valentine Bouquet